Menschliche Überreste in Ruine gefunden

Angela Mueller, 26. April 2019, 10:02 Uhr
Nach dem Brand im Mehrfamilienhaus in Salmsach haben Einsatzkräfte am Donnerstagabend menschliche Überreste aus der Brandruine geborgen.

Der Brand im Mehrfamilienhaus in Salmsach ist am Donnerstagmorgen kurz nach zehn Uhr ausgebrochen. Nach den Löscharbeiten fanden die Einsatzkräfte in der Brandruine menschliche Überreste. «Die Identität und auch die Todesursache wird derzeit im Institut für Rechtsmedizin St.Gallen abgeklärt», sagt Mario Christen, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau gegenüber FM1Today. Ob es sich um den seit gestern vermissten Bewohner handelt, ist noch unklar (FM1Today berichtete).

Die Brandursache ist ebenfalls noch Gegenstand laufender Ermittlungen, die durch den Brandermittlungsdienst und den Kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei Thurgau zusammen mit einem Elektrosachverständigen geführt werden. Die Staatsanwaltschaft leitet die Strafuntersuchung.

Beim Brand waren rund 80 Feuerwehrleute im Einsatz. Sie brachten den Brand rasch unter Kontrolle. Es gab einen Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.

Werbung

Quelle: FM1Today

Angela Mueller
Quelle: red.
veröffentlicht: 26. April 2019 08:56
aktualisiert: 26. April 2019 10:02