Miss-Ostschweiz-Wahl vor dem Aus?

René Rödiger, 1. Februar 2017, 12:55 Uhr
Erstmals seit 30 Jahren findet in diesem Jahr keine Wahl zur Miss Ostschweiz statt. Laut dem Veranstalter sei die Wahl in der heutigen Form nicht mehr zeitgemäss gewesen.

«In der heutigen Zeit erwartet man bei einer solchen Veranstaltung vielleicht etwas anderes, als wir bis jetzt gemacht haben», sagt Marcel Weingartner, der die letzte Miss-Ostschweiz-Wahl organisiert hat. Dieses Jahr pausiert die Schönheitswahl, wie der Veranstalter auf Nachfrage von FM1Today bestätigt. Die Website war schon seit längerer Zeit nicht mehr erreichbar.

2016 gab es Turbulenzen um die Miss-Ostschweiz-Wahl: Drei Kandidatinnen hatten den Vorwurf erhoben, die Wahl sei getürkt gewesen. Die Siegerin sei schon im Voraus festgestanden. Der Veranstalter dementierte die Vorwürfe und drohte mit rechtlichen Schritten gegen eine Kandidatin.

2018 will Marcel Weingartner die Wahl mit einem neuen Konzept und breiter abgestützt wieder durchführen.

René Rödiger
Quelle: fun
veröffentlicht: 1. Februar 2017 10:07
aktualisiert: 1. Februar 2017 12:55