Anzeige
Eschlikon

Mit doppelter Geschwindigkeit durch die 50er-Zone gerast

9. Juli 2020, 09:24 Uhr
Die Kantonspolizei Thurgau hat am Mittwoch einen Raser aus dem Verkehr gezogen, der in Eschlikon innerorts mit 104 km/h unterwegs war.
Zu schnell durch Eschlikon gefahren: 23-jähriger St.Galler wird von der Kantonspolizei Thurgau erwischt.
© Kapo TG

Auf der Wallenwilerstrasse erwischte die Kantonspolizei Thurgau einen Raser mit einer mobilen Geschwindigkeitskontrolle. Dabei wurde kurz nach 22.15 Uhr ein Autofahrer mit einer Geschwindigkeit von 104 km/h erfasst. Nach Abzug der Sicherheitsmarge überschritt er die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 50km/h um 50 Stundenkilometer, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt.

Beim Lenker handelt es sich um einen 23-jährigen Schweizer aus dem Kanton St.Gallen. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft wurde das Auto sichergestellt. Der Führerausweis wurde zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen.

(agm)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 9. Juli 2020 09:24
aktualisiert: 9. Juli 2020 09:24