Mit Kindergesang auf Stimmenfang

Vanessa Kobelt, 10. September 2018, 16:51 Uhr
Churer Kinder werben mit einem neuen Song für eine zeitgemässe Sportinfrastruktur.
Churer Kinder werben mit einem neuen Song für eine zeitgemässe Sportinfrastruktur.
© Youtube/ICS
Die Stadt Chur soll neue Sportanlagen erhalten. Im November stimmt die Bevölkerung über das Projekt ab. Nun weibeln Churer Kinder mit dem Song «Kind us dera Stadt» um Ja-Stimmen.

«Z’Chur sind miar dahei.» Mit solchen und anderen Sätzen vermitteln Churer Kinder und Jugendliche im neuen Song «Kind us dera Stadt» ein starkes Heimatgefühl. Sie wollen die Bevölkerung mitten ins Herz treffen, denn der Song soll den Weg zum letzten Ja an der Abstimmung zur Sportinfrastruktur ebnen.

«Die Kinder sind die Leidtragenden»

Lanciert wurde der Song von der Interessengemeinschaft Churer Sportvereine (ICS) gemeinsam mit der Klangstark GmbH. Mit dem Song wird darauf aufmerksam gemacht, für wen die zeitgemässe Sportinfrastruktur erstellt werden soll. «Die Churer Kinder und Jugendlichen sind die Hauptleidtragenden der heutigen Situation bzw. die Hauptprofiteure von Investitionen in neue Sportinfrastruktur. Mit dem Song möchten wir darauf aufmerksam machen, für wen wir moderne Sportanlagen erstellen», sagt Stephan Schmid von Klangstark.

Entscheidung liegt beim Volk

Der Churer Gemeinderat hat am Donnerstag einen Kredit von knapp 44 Millionen Franken genehmigt. Damit ist der Weg frei für die Churer Stimmbevölkerung, am 25. November 2018 darüber zu entscheiden, ob die längst überfällige Investition in die Sportinfrastruktur getätigt werden kann. «Wir hoffen, dass die Churer Stimmbevölkerung den Handlungsbedarf ebenfalls erkennt und ein Ja in die Urne legen wird», sagt Jürg Kappeler, Präsident der ICS und Gemeinderat.

Vanessa Kobelt
Quelle: kov
veröffentlicht: 10. September 2018 11:16
aktualisiert: 10. September 2018 16:51