Mit Sommerpneus in Wildhaus verunfallt

Claudia Amann, 12. Januar 2017, 16:39 Uhr
Weil ein 43-jähriger Pkw-Lenker mit Sommerreifen auf schneebedeckter Fahrbahn unterwegs war, hat er am Donnerstagmorgen auf der Wildhauserstrasse einen Selbstunfall verursacht. Danach entfernte er sich von der Unfallstelle.

Der 43-Jährige fuhr mit seinem Auto gegen 7.30 Uhr auf der mit Schneematsch bedeckten Strasse von Wildhaus in Richtung Gams, berichtete die Kapo St.Gallen. Im Bereich Tobelsäge geriet sein Auto in einer leichten Rechtskurve ins Rutschen, gelang anschliessend über die Gegenfahrbahn und prallte in die dortige Leitplanke.

An Unfallort zurück gekommen

Das Auto blieb letztlich schräg auf der Leitplanke stecken. Der Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und kehrte erst während der polizeilichen Unfallaufnahme wieder zurück. Es entstand Sachschaden von rund 8‘000 Franken.

Claudia Amann
Quelle: red.
veröffentlicht: 12. Januar 2017 16:39
aktualisiert: 12. Januar 2017 16:39