Motorjacht explodiert in Konstanzer Hafen

Angela Mueller, 1. Juli 2019, 11:11 Uhr
Das Video eines Leserreporters zeigt, wie die Jacht abbrennt.
© Leserreporter
Beim Anlegen im Konstanzer Hafen ist am Samstagvormittag ein Sportboot explodiert. Die Personen an Bord konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Die Motorjacht legte gerade im Hafen an, als es zu einer Explosion kam. Das Ehepaar und die beiden Kinder konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Bereits bei der Anfahrt hatte hatte der Bootsführer einen Rauchgeruch wahrgenommen, wie die Konstanzer Polizei mitteilt.

Eine schwarze Rauchsäule war daraufhin weitherum deutlich zu erkennen. Von den vier Personen verletzte sich die Frau am Bein – offensichtlich beim Überstieg auf die Hafenmole. Die anderen drei Bootsfahrer blieben unverletzt. Die Unglücksstelle wurde sofort von der Polizei weiträumig abgesperrt.

Werbung

Quelle: Lesereporter

Feuerwehr, Rettungsdienste und untere Wasserbehörde waren vor Ort. An Bord befanden sich noch ca. 450 Liter Treibstoff, die von der Feuerwehr abgepumpt wurden. Die Schadenshöhe ist noch unklar. Derzeit geht die Polizei von einem technischen Defekt aus.

Angela Mueller
Quelle: red.
veröffentlicht: 29. Juni 2019 22:01
aktualisiert: 1. Juli 2019 11:11