Münzen aus Landesmuseum geklaut

Fabienne Engbers, 18. Dezember 2017, 12:00 Uhr
Im Landesmuseum wurde eingebrochen.
Im Landesmuseum wurde eingebrochen.
© KEYSTONE/Arno Balzarini
Unbekannte haben vergangene Woche Münzschatullen aus dem Liechtensteinischen Landesmuseum in Vaduz gestohlen. Die Täterschaft erbeutete Münzen im Wert von 3350 Franken.

Im Zeitraum vom 13. bis 16. Dezember brachen unbekannte Täter in den Eingangs- und Verkaufsbereich des Landesmuseum in Vaduz ein. Die Täter klauten zwei Münzschatullen aus einer Glasvitrine.

Münzen sind keine Ausstellungsstücke

Die insgesamt vier Münzen in zwei Schatullen waren im Verkaufsraum des Museums ausgestellt. Vermutlich haben die Täter den Raub während der Öffnungszeiten des Museums begangen. «Es ist kein Einbruch festgestellt worden», sagt Tina Beck, Mediensprecherin der Landespolizei Liechtenstein.

Die Münzen, die gestohlen wurden, waren keine Ausstellungsmodelle. Sie wurden im Shop als Andenken zum Verkauf angeboten. Ihr Wert beträgt 3350 Franken. Die Meldung ging bei der Polizei Lichtenstein am 16. Dezember ein. «Eine Mitarbeiterin hat das Fehlen der Münzen zu diesem Zeitpunkt entdeckt, zuletzt wurden sie am 13. Dezember gesehen», sagt Tina Beck.

Ermittlungen laufen

Ob Kameras im Raum aufgestellt waren, will die Landespolizei nicht sagen. Die Ermittlungen laufen. Auch das Landesmuseum nimmt aus diesem Grund keine Stellung. Ob man in Zukunft etwas an den Sicherheitsmassnahmen ändert, wird nach Abschluss der Ermittlungen entschieden.

Fabienne Engbers
Quelle: enf
veröffentlicht: 18. Dezember 2017 12:00
aktualisiert: 18. Dezember 2017 12:00