Anzeige
Wattwil

Nach nur zwei Wochen: Im Selbstbedienungsshop wurde bereits geklaut

16. Oktober 2021, 20:55 Uhr
Anfang Oktober hat in Wattwil ein 24-Stunden-Selbstbedienungsshop eröffnet. Nach nur zwei Wochen wurde jetzt dort bereits geklaut. Auch wenn die Diebstähle auf Kamera festgehalten wurden, will der Inhaber nun die Sicherheitsvorkehrungen verschärfen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

Selbstbedienung, 24 Stunden geöffnet und kein Personal – wie bei den Hoflädeli auf Bauernhöfen: Nach diesem Konzept wollte Ivan Louis ein Angebot an der Bahnhofsstrasse mitten im Zentrum von Wattwil lancieren. Doch der «Toggenburgshop» sieht sich mit einer weiteren Parallele zu den Hoflädeli konfrontiert: Nach nicht einmal zwei Wochen wurde im Shop geklaut.

Viel Aufwand wegen Anzeige

Wie viel und was geklaut wurde, will Louis nicht sagen. Für ihn ist besonders mühsam, dass die Langfinger ziemlich viel Mehraufwand verursachen: «Es ist recht aufwendig, Anzeige zu erstatten und ständig vor Ort sein zu müssen, um alles zu überprüfen», sagt Louis gegenüber TVO. Er fügt an: «Es ist sehr schade, dass wir wegen so wenig Fällen so viel Aufwand haben.»

Diebe wurden gefilmt

Besonders geschickt haben sich die Diebe aber ohnehin nicht angestellt. Weil im Shop eine Kamera installiert ist, konnte die Polizei einfach erkennen, wer für die Diebstähle verantwortlich ist. Trotzdem will Louis die Sicherheitsvorkehrungen nun verstärken. Künftig soll man nachts nur noch Zutritt zum Laden bekommen, wenn man die Personendaten am Eingang elektronisch hinterlegt.

Unverständnis in der Bevölkerung

In der Bevölkerung stossen die Diebstähle auf Unverständnis: «Ich finde es sehr schade, dass wenn jemand hier etwas Neues aufbauen möchte, man das direkt missbraucht, vor allem in dieser schwierigen Zeit», sagt eine Besucherin. 

Das Vertrauen in die Leute hat Ladenbesitzer Louis trotz des Zwischenfalls noch nicht verloren: Die ganz grosse Mehrheit der Bevölkerung sei ehrlich und würde die Einkäufe stets korrekt bezahlen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 16. Oktober 2021 20:55
aktualisiert: 16. Oktober 2021 20:55