Nach Unfall: A13 wieder freigegeben

Dumeni Casaulta, 2. September 2017, 14:26 Uhr
Die A13 bei Reichenau ist im Moment in beide Richtungen gesperrt.
© mydrive.tomtom.com (Screenshot)
Die Autobahn A13 bei Reichenau im Kanton Graubünden konnte nach einer Auffahrkollision wieder freigegeben werden. Der Stau löst sich langsam auf.

Nach der Auffahrkollision kam es aufgrund des Staus zu einem weiteren Unfall. Gemäss der Kantonspolizei Graubünden gab es keine Verletzten. Um 14.20 Uhr konnte die Strasse wieder freigegeben werden.

Aufgrund des Hochwassers sind im FM1-Land mehrere Strassen gesperrt. Die komplette Verkehrsübersicht gibt es jederzeit hier.

Dumeni Casaulta
Quelle: red.
veröffentlicht: 2. September 2017 13:39
aktualisiert: 2. September 2017 14:26