Nachwuchs bei den Riesenseeadlern

Stephanie Martina, 4. Mai 2017, 13:59 Uhr
Im Zoo Gnadenhof Eichberg gab es kürzlich eine schöne Überraschung: Zwei Riesenseeadler-Babys sind geschlüpft. Die flauschigen Vögelchen erkunden bereits ihr Zuhause.

Das Riesenseeadler-Pärchen, das seinen Platz im ehemaligen Schneeleopardengehege gefunden hat, brütete während rund 40 Tagen zwei Eier aus. Während der Brutzeit und auch jetzt bei der Fütterung wechseln sich Männchen und Weibchen ab. Riesenseeadler leben monogam und sind das Leben lang verpaart.

Der Riesenseeadler steht auf der roten Gefährdungsliste. Es gibt nur noch etwa 5000 Exemplare. Diese leben an Flüssen und Küsten des pazifiknahen Russlands. Die Riesenseeadler in Eichberg sind in einem Arterhaltungsprogramm. Auch die Jungen werden zur Erhaltung dieser Greifvögel beitragen.

Als nächstes Projekt im Zoo Gnadenhof Eichberg ist ein Volièrenbau geplant. Dieser soll vis-à-vis des Zoohuus entstehen. Bereits ab diesem Sommer soll dort ein Steinadler-Pärchen seinen Platz finden.

Schau dir im Video an, wie das fünf Tage alte Riesenseeadler-Baby sein neues Zuhause erkundet:

Werbung

Hier siehst du, wie ein Junges schlüpft.

Stephanie Martina
Quelle: red.
veröffentlicht: 4. Mai 2017 13:58
aktualisiert: 4. Mai 2017 13:59