Anzeige

Neue Bodensee-App gibt Wassertemperatur an

Stephanie Martina, 17. Mai 2017, 07:47 Uhr
Wie ist der derzeitige Wasserstand des Bodensees? Wie warm ist das Wasser? Wie tief ist der See an meiner aktuellen Position? Antworten auf diese Fragen liefert die neu entwickelte Bodensee-Web-App.
Die neue Web-App «Bodensee aktuell» sagt dir, wie warm und tief das Wasser dort ist, wo du bist
© Tagblatt/Michel Canonica

Seit Jahren messen die Wasserwirtschaftsverwaltungen rund um den See alle relevanten Daten zum Bodensee. So wird an den Pegeln Romanshorn, Konstanz, Friedrichshafen, Bregenz und Lindau laufend der Wasserstand gemessen. Aktuelle Messwerte der Wassertemperatur liegen von Bregenz und Lindau vor. Für den gesamten Bodensee gibt es berechnete Temperaturwerte, die auf der Grundlage meteorologischer Prognosedaten ermittelt werden. Zudem wurde im Jahr 2015 das Projekt «Tiefenschärfe - hochauflösende Vermessung des Bodensees» abgeschlossen. Damit ist ein sehr präzises Geländemodell des Seebodens vorhanden.

Nun macht die Internationale Gewässerschutzkommission für den Bodensee IGKB diese Daten via Web-App zugänglich, wie sie in einer Mitteilung schreibt. So können Anwohner, Gäste oder Wassersportler für jeden Punkt auf dem gesamten See die Tiefenangabe vom Smartphone aus erfahren.

Mit der neuen Web-App «Bodensee aktuell» können die aktuell gemessenen und berechneten Werte der Wassertemperatur rund um den See abgerufen werden. Ebenso erhält der Nutzer die Pegelstände der wichtigen Stationen Romanshorn, Konstanz, Bregenz und Lindau. Die jeweiligen Ortschaften am Bodensee können als Favoriten direkt auf die Startseite der App abgelegt werden.

Hier kann die Web-App abgerufen werden. Die Web-App funktioniert auf allen gängigen Browsern.

Stephanie Martina
Quelle: red.
veröffentlicht: 17. Mai 2017 07:47
aktualisiert: 17. Mai 2017 07:47