Neuer Kantonstierarzt im Thurgau

Angela Mueller, 19. August 2019, 15:55 Uhr
Der Kanton Thurgau bekommt ab November einen neuen Leiter des Veterinäramtes. Thomas Fuchs übernimmt das Amt von Paul Witzig, der regulär in Pension geht. Dieser war im Fall Hefenhofen unter Beschuss gekommen.

Bereits Anfang Oktober wird Thomas Fuchs seine Arbeit im Thurgauer Veterinäramt beginnen und einen Monat später die Leitung übernehmen. Der 55-Jährige studierte an der Universität Bern Veterinärmedizin, und hat zuletzt vier Jahre als Amtsvorsteher des Amtes für Natur, Jagd und Fischerei im Kanton Schwyz gewirkt.

Thomas Fuchs folgt auf Paul Witzig, der per April 2020 ordentlich pensioniert wird. Witzig geriet im Fall Hefenhofen massiv unter Kritik. Das Veterinäramt hatte jahrelang kaum etwas unternommen, obwohl es über die Zustände auf dem Hof des Tierquälers U.K. informiert war. Eine externe Untersuchungskommission hatte Fehlentscheidungen und Fehleinschätzungen des Amtes festgestellt.

(red.)

 

Angela Mueller
veröffentlicht: 19. August 2019 15:55
aktualisiert: 19. August 2019 15:55