Hemishofen

Nur die WC-Schüsseln blieben heil

23. September 2019, 07:34 Uhr
Ein Lastwagen mit einem angehängten Latrinenwagen hat am Sonntagabend einen Strassenmasten gerammt. Der WC-Wagen brach auseinander und die Trümmerteile flogen auf die Kantonsstrasse bei Hemishofen.

Ein 55-jähriger Lenker eines Schaustellunternehmens wollte am Sonntagabend mit einem Lastwagen, an welchem er einen Wohnanhänger und einen Latrinenwagen mitführte, von Hemishofen herkommend auf die Kantonsstrasse einbiegen. Dabei geriet der zweite Anhänger, der Latrinenwagen, ausser Kontrolle und kollidierte mit einem rechts neben der Strasse stehenden Signalisationsmasten.

Durch den Aufprall wurde der gesamte Aufbau des WC-Anhängers auseinandergerissen und auf die Fahrbahn geschleudert. Immerhin blieben die WC-Schüsseln auf dem Anhänger. Beim Unfall wurde niemand verletzt, jedoch entstand beträchtlicher Sachschaden, wie die Kantonspolizei Schaffhausen mitteilt.

Da die Trümmerteile des Aufbaus über mehrere Meter auf der Fahrbahn verstreut waren, musste für die Unfallaufnahme sowie die anschliessenden Aufräumarbeiten ein Fahrstreifen der Kantonsstrasse für eine Stunde gesperrt werden. Der dabei einspurig geführte Verkehr wurde durch die Polizei sowie Mitarbeiter der Grenzwache geregelt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 23. September 2019 07:27
aktualisiert: 23. September 2019 07:34