Ohne Licht: 25-jähriger Motoradlenker verunfallt tödlich

Angela Mueller, 27. Oktober 2017, 09:44 Uhr
Kapo TG/Symbolbild
Bei einer Frontalkollision mit einem Lieferwagen verstarb am Donnerstagabend in Affeltrangen ein 25-jähriger Motorradfahrer am Unfallort. Der Motorradlenker fuhr am Abend ohne Licht durch einen Wald.

Kurz nach 18 Uhr war ein Motorradfahrer zwischen Affeltrangen und Märwil auf einer Nebenstrasse in Richtung Rüti unterwegs. In einem Waldstück kam es aus noch ungeklärten Gründen zu einer heftigen Frontalkollision mit einem Lieferwagen.

Der 25-jährige Schweizer wurde beim Unfall so schwer verletzt, dass er trotz Reanimation durch Polizisten und weitere Rettungskräfte noch auf der Unfallstelle verstarb. Der 48-jährige Lieferwagenfahrer blieb unverletzt, wie die Kantonspolizei Thurgau schreibt.

Zur Spurensicherung und Klärung des Unfallhergangs wurden der Kriminaltechnische Dienst und Spezialisten der Verkehrspolizei der Kantonspolizei Thurgau beigezogen. Die ersten Abklärungen ergaben, dass das unbeleuchtete Motorrad nicht eingelöst war. Die Staatsanwaltschaft Bischofszell hat eine Strafuntersuchung eröffnet. Der Sachschaden beläuft sich auf einige tausend Franken.

(red.)

 

Angela Mueller
veröffentlicht: 27. Oktober 2017 09:44
aktualisiert: 27. Oktober 2017 09:44