Pech für Bütschwiler Autodieb

Stephanie Martina, 22. April 2017, 13:17 Uhr
Als der mutmassliche Dieb die Beifahrertüre öffnete, bemerkte er, dass im Auto noch jemand sass
Als der mutmassliche Dieb die Beifahrertüre öffnete, bemerkte er, dass im Auto noch jemand sass
© iStock (Symbolbild)
In der Nacht auf Samstag hat ein mutmasslicher Dieb in Bütschwil versucht, ein Auto zu durchsuchen. Allerdings sass der Besitzer noch im Auto und brüllte den Eindringling an, sodass dieser schreiend flüchtete.

Ein 21-jähriger Mann stellte kurz nach 3 Uhr morgens seinen Wagen vor dem Haus ab. Er blieb noch einen Moment im Wagen sitzen, um mit seinem Mobiltelefon eine Meldung abzusetzen. Währenddessen näherte sich ein unbekannter Mann dem Wagen. In wohl nicht ganz hehrer Absicht öffnete der Unbekannte die Beifahrertüre und machte Anstalten, das Handschuhfach zu öffnen. Der Autofahrer schrie den Unbekannten an, welcher in der Folge erschrak und die Örtlichkeit schreiend verliess. Der Unbekannte konnte nicht mehr angehalten werden, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt.

Stephanie Martina
Quelle: red.
veröffentlicht: 22. April 2017 13:17
aktualisiert: 22. April 2017 13:17