Ausgebüxt

Pfau spaziert durch Altstätten – Besitzer werden gesucht

18. September 2022, 20:18 Uhr
Wem gehört dieser Pfau? Am Montagabend spazierte er durch Altstätten. Da bis jetzt kein Besitzer gefunden werden konnte, ist das Pfauenmännchen zwischenzeitlich im Gnadenhof im Eichberg untergebracht. Und dort macht er bereits einer Pfauen-Dame den Hof.

Am Montagabend wurde ein Pfau alleine im Industriegebiet von Altstätten gesehen. Bis heute konnte der Besitzer oder die Besitzerin des Pfaus nicht gefunden werden. Zwischenzeitlich wurde das Männchen im Gnadenhof Eichberg untergebracht. Die Zoo-Präsidentin des Hofs, Jasmin Hutter, glaubt nicht, dass der Vogel ausgebrochen ist: «Das Tier ist irgendwo zu viel geworden, was ich wahnsinnig finde. Pfauen sind eigentlich nicht schwierig unterzubringen. Besonders die Männchen, da sie so schön farbig sind», sagt Hutter gegenüber TVO.

Vorerst darf der Pfau auf dem Gnadenhof bleiben. Dort fühlt sich das Tier nämlich schon ganz wohl. «Ich glaube er hat sich etwas verknallt», sagt die Zoo-Präsidentin. Schon die ganze Woche lang mache der Pfau einem Pfauenweibchen den Hof. «Die beiden sind viel miteinander unterwegs, fressen oft Kopf an Kopf und halten keinen Abstand zueinander», sagt Jasmin Hutter weiter. Der Besitzer oder die Besitzerin des Vogels werden nach wie vor gesucht.

(red.)

Quelle: TVO
veröffentlicht: 18. September 2022 20:31
aktualisiert: 18. September 2022 20:31
Anzeige