St.Gallen und Thurgau

Polizei schnappt 25-jährigen Hofladendieb

30. September 2020, 08:52 Uhr
In den letzten Wochen wurden vermehrt Hofläden überfallen.
© Kapo SG
Die Kantonspolizeien St.Gallen und Thurgau haben einen mutmasslichen Hofladendieb festgenommen. Es handelt sich um einen 25-jährigen Spanier, der in der Region Fürstenland wohnt.

Gegen 30 Hofläden soll der 25-jährige Spanier im Raum Fürstenland ausgeraubt haben. Bei der Hausdurchsuchung fand die Polizei eine grosse Menge von Lebensmitteln in Gefrierschränken. Der 25-Jährige hat einen grossen Teil der Taten zugegeben. Die Untersuchungsbehörden gehen mittlerweile von einem Deliktsbetrag von über 10'000 Franken aus. 

Der Kantonspolizei St.Gallen ist es in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Thurgau gelungen, den Dieb festzunehmen. Er konnte mittels Videoaufnahmen ermittelt werden. Die Polizei geht davon aus, dass er nicht in allen Fällen alleine auf Einbruchstour war. Seine 25-jährige Freundin dürfte ihn an die Tatorte gefahren haben. Welche Rolle sie bei den Diebstählen gespielt hat, ist derzeit noch in Abklärung. Beide werden bei der Staatsanwaltschaft St.Gallen zur Anzeige gebracht und sind mittlerweile auf freiem Fuss. 

(red.)

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 30. September 2020 08:53
aktualisiert: 30. September 2020 08:52