Polizei schnappt bekifften Lamborghini-Fahrer

28. Oktober 2017, 11:50 Uhr
Ein 21-Jähriger war «high» in einem gemieteten Lamborghini in Degersheim unterwegs
© iStock (Symbolbild)
Die Polizei erwischte in Degersheim einen 21-Jährigen, der bekifft in seinem gemieteten Lamborghini unterwegs war. Zuvor beschwerten sich Bewohner bei der Polizei, weil er mit seinem Sportwagen nachts für grossen Lärm sorgte.

Am Samstag, kurz nach Mitternacht, hat die Kantonspolizei St.Gallen in Degersheim einen Lamborghini zur Kontrolle angehalten. Mehrere Anrufer meldeten sich zuvor bei der Polizei betreffend des Sportwagens, welcher in Degersheim unterwegs sei und übermässigen Lärm verursache. Der 21-jährige Fahrer, der das Fahrzeug gemietet hatte, wurde als fahrunfähig beurteilt. Er, wie auch sein gleichaltriger Mitfahrer, standen unter dem Einfluss von Marihuana. Der Fahrer musste eine Blutprobe wie auch seinen Führerausweis abgeben, heisst es in der Polizeimitteilung.

In der Zeit zwischen Freitag und Samstag hat die Kantonspolizei St.Gallen noch fünf weitere Personen angehalten, die in nicht fahrfähigem Zustand unterwegs waren. Alle Personen werden bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen angezeigt. In Goldach wurde am Freitag, um 18:10 Uhr, ein 47-Jähriger mit seinem Auto kontrolliert. Eine Atemalkoholprobe war auf Alkohol positiv. Ihm wurde der Führerausweis abgenommen. Ebenfalls am Freitag, um 18:40 Uhr, ist in Tübach ein 31-jähriger Autofahrer als fahrunfähig beurteilt worden. Bei ihm konnten geringe Mengen Marihuana gefunden werden. Er musste eine Blutprobe wie auch seinen Führerausweis abgeben.

Auch am Freitag, um 22:20 Uhr, ist eine 58-jährige Autofahrerin in Rorschach kontrolliert und als fahrunfähig beurteilt worden. Nach der Atemalkoholprobe wurde gegen sie ein mehrstündiges Fahrverbot ausgesprochen. Ebenso am Freitag fiel einer Patrouille ein Auto auf, welches unsicher gelenkt wurde. Bei der Kontrolle um 23:45 in Wittenbach wurde der 61-jährige Fahrer als fahrunfähig beurteilt. Nach der beweissichernden Atemalkoholprobe wurde ihm der Führerausweis abgenommen. Am Samstag, um 1 Uhr, ist ein 53-jähriger in Rorschach kontrolliert und als fahrunfähig eingestuft worden. Nach der Atemalkoholprobe wurde gegen ihn ein mehrstündiges Fahrverbot ausgesprochen.

Quelle: red.
veröffentlicht: 28. Oktober 2017 10:47
aktualisiert: 28. Oktober 2017 11:50