Pumpspeicherkraftwerk schon defekt

Dumeni Casaulta, 15. November 2016, 10:19 Uhr
Anfangs September hat die Axpo das Gross-Pumpspeicherkraftwerk Limmern im glarnerischen Linthal eingeweiht. Es ist ein Jahrhundertwerk und die längste Staumauer der Schweiz. Jetzt steht das Kraftwerk bereits still.

Die Staumauer ist über 1054 Meter lang. Ganze 2,1 Milliarden Franken hat das Pumpspeicherwerk gekostet. Jetzt - nur zwei Monate nach der Einweihung - musste das Werk bereits wieder vom Netz genommen werden, berichtet die «Südostschweiz». «Im Rahmen des Probebetriebs hat sich bei der Maschinengruppe 1 im Bereich des Motorgenerators ein Messsystem gelöst», wird Axpo-Sprecher Tobias Kistner zitiert.

Um keine Risiken einzugehen, sei der Rotor ausgebaut und inspiziert worden. Dabei sind kleinere Schäden entdeckt worden, die jetzt repariert werden. Die betroffene Maschinengruppe soll erst im Frühjahr wieder ans Netz.

Die Inbetriebnahme weiterer Maschinengruppen sei vom aktuellen Zwischenfall nicht tangiert.

Dumeni Casaulta
Quelle: red
veröffentlicht: 15. November 2016 10:19
aktualisiert: 15. November 2016 10:19