Rauschendes Seenachtsfest trotz Regen

Stefanie Rohner, 9. Juli 2017, 15:13 Uhr
Die Stimmung am Seenachtsfest Arbon hätte am Samstag nicht besser sein können. Die Besucherinnen und Besucher festeten trotz abendlichem Regen.

Am frühen Abend hätte man meinen können, man treffe nicht viele Menschen am Seenachtsfest. Es regnete und der Wind blies um die Stände. Dennoch liessen sich die Arboner und Leute aus der Umgebung nicht abschrecken und besuchten das Seenachtsfest. «Das bisschen Regen schadet doch nicht», sagt ein Besucher.

Wetter wurde immer besser

Je später es wurde, desto besser wurde das Wetter. Immer mehr Menschen kamen, um zu essen, zu tanzen und die Bands zu geniessen.

«Der Regen stört uns nicht, man kann ja in verschiedene Zelte. Die Stimmung ist super hier und wir geniessen die gemütliche Atmosphäre. Das Feuerwerk ist immer wieder ein Highlight», sagen Franziska und Marc.

Das Feuerwerk ist ein Highlight

Das Feuerwerk wurde tatsächlich gespannt erwartet, ungezählte Besucherinnen und Besucher tummelten sich schon eine halbe Stunde zuvor am Seeufer, um nichts zu verpassen. Geplant gewesen wäre eigentlich ein Feuerwerk mit einer Lasershow. Das Gewitter am frühen Abend hat laut den Veranstaltern jedoch eine Leitung verschoben, weshalb das Feuerwerk ohne Lasershow stattfand.

Jubelrufe und staunende Gesichter zeigten, dass das Feuerwerk einfach zum Seenachtsfest dazugehört.

Das Feuerwerk war das Highlight am Seenachtsfest (Bild: pd)
Das Feuerwerk war das Highlight am Seenachtsfest (Bild: pd)

Insgesamt 15'000 Besucherinnen und Besucher feierten an diesem Wochenende entlang des Arboner Seebeckens. Gemäss den Veranstaltern FM1 und Purple Brain GmbH verlief das Seenachtsfest ohne nennenswerte Zwischenfälle.

Stefanie Rohner
Quelle: str
veröffentlicht: 9. Juli 2017 08:52
aktualisiert: 9. Juli 2017 15:13