Rekordfrühe Weinlese in Altstätten

Angela Mueller, 30. August 2018, 05:32 Uhr
Werbung
Einen Monat früher als üblich hat die Weinlese in Altstätten begonnen. Der Ertrag ist nicht besonders hoch, aber die Qualität stimmt.

Der Hitzesommer macht es möglich – die Weinernte hat dieses Jahr bereits gestartet. In Altstätten im Rheintal wir zurzeit die frühe, weisse Traubensorte Haubensak gelesen. Kein Frost, viel Sonne,  dieser Sommer ist für die Weinbauern im Rheintal einzigartig: «So früh wie dieses Jahr haben wir noch nie geerntet, nicht mal im Hitzesommer 2003», sagt Jens Junkert, Geschäftsführer Haubensak Weine Altstätten. «Wir freuen uns sehr und die Voraussetzungen sind super, dass es einen sehr guten Wein geben wird», sagt Jens Junkert zum Ostschweizer Fernsehen TVO.

Auch beim Landwirtschaftlichen Zentrum im Kanton St.Gallen ist die Rede von Rekord: Im Staats-Rebberg in Frümsen sehen die Trauben prächtig aus, geblüht haben sie bereits Ende Mai. Markus Hardegger ist seit knapp 40 Jahren Leiter des kantonalen Weinbaus SG.

Er kann sich nicht an eine so frühe Blüte erinnern. «Dank der frühen Blüte und dem warmen trockenen Wetter beträgt der Vegetationsvorsprung rund drei Wochen», sagt Hardegger. Entsprechend kann zurzeit mit der Ernte der der Riesling-Silvaner-Rebe Müller-Thurgau begonnen werden. «So früh wie noch nie.»

 

 

Angela Mueller
veröffentlicht: 29. August 2018 20:36
aktualisiert: 30. August 2018 05:32