Anzeige
Glarus

Scheune in Näfels komplett abgebrannt – Ursache noch unbekannt

12. August 2021, 09:27 Uhr
In Näfels ist in der Nacht auf Donnerstag eine Scheune in Brand geraten. Das Gebäude brannte vollständig aus, die Feuerwehr war mit einem Grossaufgebot vor Ort. Verletzte gab es keine, Sachschadenhöhe und Brandursache sind noch nicht bekannt.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit

Bereits am Vortag war es bei derselben Scheune zu einem Einsatz der Feuerwehr gekommen, nachdem die Scheunentüre gebrannt und sich Rauch entwickelt hatte. Kurz vor zwei Uhr in der Nacht verständigten dann mehrere Anwohnende die Feuerwehr, weil die Scheune in Vollbrand stand.

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen, teilt die Kantonspolizei Glarus in einer Medienmitteilung mit. Insgesamt standen 55 Personen von Feuerwehr, Polizei und Staatsanwaltschaft im Einsatz. Trotzdem ist das Gebäude und die dazugehörige Werkstatt komplett abgebrannt. Angaben zur Brandursache und zur Sachschadenhöhe können noch nicht gemacht werden – die Ermittlungen durch die Kantonspolizei laufen. Verletzte gab es keine.

Die Hauptstrasse in Näfels war mehrere Stunden gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. Seit 8:15 Uhr gibt es gemäss der Kantonspolizei Glarus aber keine Verkehrsbehinderungen mehr.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 12. August 2021 06:25
aktualisiert: 12. August 2021 09:27