Ostschweiz

Schlittelplausch und Rätseltrails: Das kannst du an diesen Tagen unternehmen

1. Februar 2022, 08:58 Uhr
In den Kantonen St.Gallen und Thurgau haben am Samstag die Sportferien begonnen. Doch längst nicht alle Familien fahren auch weg. Aber was kannst du im Winter in der Region Ostschweiz unternehmen? Wir haben sechs Ausflugsideen für diese Tage.
Wie wäre es mit einem Schlittelplausch? (Symbolbild)
© Getty Images
Anzeige

Schlittelpisten

  • Die Längste: Von den Fiderisen-Heubergen geht es mit dem Schlitten 12 Kilometer hinab bis nach Fideris. Auf der Schlittelpiste kann auch nachts geschlittelt werden. Mehr Infos gibt es hier.
  • Die Bekannte: Einer der schönsten und bekanntesten Schlittelwege befindet sich in Graubünden zwischen Preda und Bergün. Dort können Schlittler eine Piste von sechs Kilometern hinuntersausen. Mehr Infos gibt es hier.
  • Die Abenteuerliche: Die Schlittelpiste in der Lenzerheide fühlt sich ein bisschen an, als würde man bei Mario Kart mitspielen. Bei der Abfahrt müssen Hindernisse passiert und virtuelle Gegenstände eingesammelt werden. Mehr Infos gibt es hier.

Quelle: ArgoviaToday / Severin Mayer

Laternliwege

  • «Steene- ond Lateene-Weeg» in Weissbad: Der circa ein Kilometer lange Weg wird bis am Sonntag, 6. Februar, bei guter Witterung jeden Abend bei Einbruch der Dunkelheit bis etwa 20.30 Uhr beleuchtet. Mehr Infos gibt es hier.
  • Stump's Laternliweg, Schwendisee, Wildhaus: Der Weg ist jeweils am Freitag- und Samstagabend bis 21 Uhr beleuchtet. Mehr Infos gibt es hier.
  • Schwägalp: Jeweils am Donnerstag-, Freitag- und Samstagabend ist ein Rundweg (zwei Kilometer) mit Laternen ausgeleuchtet. Der Spaziergang durch den verschneiten Wald eignet sich für die ganze Familie. Mehr Infos gibt es hier.

Tier-Trekking

  • Geissentrekking: In Flums kann ein besonderes Tiererlebnis gebucht werden. Mit Geissen und Eseln spaziert man rund drei Kilometer durch die Landschaft. Mehr Infos gibt es hier.
  • Lama Trekking: Wanderungen und Spaziergänge mit Lamas sind in den vergangenen Jahren in der Ostschweiz zu einem sehr beliebten Erlebnis geworden. Die Trekkings werden in der ganzen Ostschweiz angeboten. 

Wie wärs mit einem tierischen Spaziergang?

© Getty Images

Baumwipfelpfade

  • Neckertal: Von Mittwoch bis Sonntag kann man im Toggenburg einen Spaziergang der besonderen Art machen.15 Meter über Boden verläuft ein 500 Meter langer Pfad durch die Baumwipfel. Mehr Infos gibt es hier.
  • Laax: Eineinhalb Kilometer lang ist der längste Baumwipfelpfad der Welt und befindet sich in Laax. Der Pfad ist in den Wintermonaten von 11 bis 15.30 Uhr geöffnet. Mehr Infos gibt es hier.

Quelle: FM1Today

Rätselspass

  • Krimitrails: Ein mysteriöser Mord und ihr seid die Ermittler: Gemeinsam müsst ihr den Mordfall lösen. Ihr braucht dazu lediglich euer Smartphone. Während der Rätselsuche werdet ihr durch die von euch gewählte Ortschaft geführt und bekommt Hinweise an verschiedenen Orten. Mehr Infos gibt es hier.
  • Foxtrail: Ihr wollt eine neue Stadt spielerisch erkunden? Bei einem Foxtrail müsst ihr Rätsel lösen, um ans Ziel zu gelangen. Dabei werdet ihr quer durch Schweizer Städte geführt und entdeckt sogar weniger bekannte Orte. Mehr Infos gibt es hier.

Schokoladentouren

  • Läderach Schoggi Erlebnis, Bilten: Führung durch die Produktionshallen mit Erklärung woher die Schokolade kommt. Mit Degustation. Führung auf Anfrage. Mehr Infos gibt es hier.
  • Maestrani, Flawil: Eintauchen in die Welt der Schokolade bei der interaktiven Fabrikbesichtigung. Der Erlebnisrundgang dauert etwa eine Stunde. Mehr Infos gibt es hier.

Die Maestrani Schokoladenfabrik kann besichtigt werden.

© Maestrani
Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 31. Januar 2022 19:53
aktualisiert: 1. Februar 2022 08:58