Anzeige

Schnaufen, schwitzen und geniessen

Angela Mueller, 7. September 2018, 14:11 Uhr
Viel Bewegung, Kultur und Sport stehen dieses Wochenende an. Wer will, kann sogar in die Lüfte steigen. Hier kommen unsere 11 Tipps für dein Wochenende.
Stägestadt-Tag am Sonntag: Ein Mann trainiert auf einer Treppe, in St. Gallen.
© TAGBLATT/Benjamin Manser)

Fussball-Lichtspiele in St.Gallen

Von der Euphorie über den Sieg bis hin zur Trauer über die Niederlage: Fussball ist ein ständiges Wechselbad der Gefühle. Die vierten Fussballlichtspiele in St.Gallen zeigen am Freitagabend und Samstag diese Emotionen in verschiedenen Filmen.

Der rote Teppich bei den Fussballlichtspielen in St.Gallen ist grün.
© Der rote Teppich bei den Fussballlichtspielen in St.Gallen ist grün. (Bild: PD)

Rock dä Neuhof Schüler Openair Uzwil

Der Mainact in Uzwil ist Damian Lynn - aber eigentlich sind die Schülerinnen und Schüler die wirklichen Stars. Sie treten am Samstag ab 14 Uhr auf. Das erste Schüler-Openair in Uzwil war 2016 ein grosser Erfolg, nun wird es alle zwei Jahre durchgeführt.

Damian Lynn - spielt am Samstag in Uzwil. PD/Simone Vogel

Schweiz - Island

Das erste Spiel der Nations League, mit dem sich die Schweiz für die Europameisterschaft 2020 qualifizieren kann, findet in St.Gallen statt. Die Nati empfängt Island am Samstag um 18 Uhr im Kybunpark.

Keystone/Gian Ehrenzeller (Archiv)

Offenes Kantonsgericht St.Gallen

Das Jahr 2018 steht für die St.Galler Gerichte im Zeichen einer aktiven Öffentlichkeitsarbeit. Am Samstag öffnet das Kantonsgericht St.Gallen seine Türen. Die Besucherinnen und Besucher können unter anderem bei einer fiktiven Gerichtsverhandlungen einen realitätsnahen Einblick erhalten.

Das Kantonsgericht St.Gallen verurteilt einen 61-Jährigen zu sechs Jahre Freiheitsstrafe und stationären Massnahmen
© Keystone/Gian Ehrenzeller

Lange Nacht der Bodenseegärten

Für einmal öffnen sich die Törchen diverser Bodenseegärten in der Nacht. Vom Freitag bis Sonntag führen verschiedene Gärten in der Region Bodensee besondere Abendprogramme durch. Mit dabei sind unter anderem die Kartause Ittingen, der Seeburgpark Kreuzlingen oder der Arenenberg in Salenstein.

Der Garten in der Nacht ist ein besonderes Erlebnis. (Bild: PD)

Irish Openair Toggenburg

Zehn Jahre Openair Toggenburg in Rietbad bei Ennetbühl: Legendäre Pubs, Lounges und Feuerhäuschen sorgen für die klassische, friedliche Atomsphäre. Zu trinken gibt es: Bier und Whiskey. Musikalisch stehen unter anderem «Mundy», «Pigeons on te Gate» und «The Kilkennys» auf dem Programm.

In mitten sanften Hügeln - wo das Toggenburg an Irland erinnert - stehen Bier- und Musikzelte. (Bild: PD)

Museumsnacht St.Gallen

Madame Tricot und ihr «Buffet macabre» sind zu Gast, es gibt einen Totentanz um Mitternacht, Franz Hohler liest aus seinem neuen Buch «Das Päckchen» - das sind einige Programm-Highlights der Museumsnacht in St.Gallen.  Zwischen 18 und 1 Uhr laden Institutionen quer durch die Stadt zur nächtlichen Entdeckungsreise ein. Der Museumsnachtbus bringt das Publikum bequem von Ost nach West.

Ein weiteres Highlight: Der traditionelle Mitternachtsguss in der Kunstgiesserei im Sittertal St.Gallen. (Bild:Tagblatt/ Michael Canonica /Archiv)

Alphorntreffen auf dem Flumserberg

Die malerische Kulisse auf dem Flumserberg ist der ideale Ort für das Alphorntreffen. Zum 9. Mal kommen auf der Seebenalp Alphonbläser zusammen. Zwischen 9 und 10 Uhr gibt es ein offenes Konzert, von 10 bis 11 Uhr Alphornvortäge. Die Bergandacht wird von Pfarrer Christian Hörler gehalten.

Bei der Seebenalp treffe sich Alphornbläser und Fahnenschwinger. (Bild: PD)

Sport und Spass grenzenlos Tübach

Auf der Sportanlage Kellen in Tübach bestreiten Menschen mit und ohne Beeinträchtigung einen Wettkampf in gemischten Teams, bei welchem das Ergebnis sekundär und das gemeinsame Erleben im Vordergrund stehen. An Sonntag gehen bei der Veranstaltung «Sport und Spass grenzenlos» 16 Teams an den Start.

Der Rollstuhl-Parcour ist Bestandteil der Wettkämpfe. (Bild: PD)

Toggenburger Flugmeeting

Am Flugmeeting in Nesslau können Gleitschirm- und Deltaseglerpilotinnen und -piloten ihre Landekünste zeigen: Es gibt einen Ziellandewettbewerb. Für die Kleinen wird ein Papierfliegerwettbewerb organisiert. Mit dem Event will der Gleitschirmclub Toggenburg die Schönheit des Fliegens einem breiten Publikum bekannt machen. Die Festwirtschaft befindet sich gleich beim Landeplatz.

Ein Gleitschirmflieger landet bei Nesslau. (Bild: PD)

«Stägestadt-Tag» St.Gallen

Treppensteigen ist Fitnessprogramm und Wellnes in einem, an der frischen Luft und erst noch gratis. Am Sonntag zwischen 9 und 16 Uhr gibt es verschiedene sportliche, musikalische und spielerische Angebote und zwei unterschiedliche Stägestadtführungen. Die Teilnahme an allen Programmpunkten des Stägestadt-Tags ist kostenlos, der Anlass findet bei jeder Witterungs statt.

Stägestadt-Tag am Sonntag: Ein Mann trainiert auf einer Treppe, in St. Gallen.
© TAGBLATT/Benjamin Manser)

Angela Mueller
Quelle: red.
veröffentlicht: 6. September 2018 17:12
aktualisiert: 7. September 2018 14:11