Schreck im Restaurant: Decke fällt auf Gäste

Sandro Zulian, 4. Februar 2017, 12:10 Uhr
Im Restaurant Facincani haben sich am Freitagabend Deckenplatten gelöst und sind auf Gäste gefallen.
Im Restaurant Facincani haben sich am Freitagabend Deckenplatten gelöst und sind auf Gäste gefallen.
© Tagblatt
Im St.Galler Restaurant Facincani haben Gäste am Freitagabend einen Schreckmoment erleben müssen. Eine Deckenplatte ist den Gästen auf den Kopf gefallen. Ernsthaft verletzt wurde niemand.

Laut dem «St.Galler Tagblatt» hat sich im Restaurant im Klosterbezirk gegen 21:30 eine Deckenplatte gelöst und ist auf die anwesenden Gäste gefallen. Die Platte sei auf sieben bis acht Gäste gefallen, so Inhaber Egiziano Franzon gegenüber dem Onlineportal des Tagblatts. Verletzt wurde offenbar niemand. Eine Person habe nach dem Vorfall über Kopfschmerzen geklagt.

Diese Deckenplatten sind den Gästen am Freitagabend auf den Kopf gefallen (Bild: Stapo SG)
Diese Deckenplatten sind den Gästen am Freitagabend auf den Kopf gefallen (Bild: Stapo SG)

Das Lokal wurde vor etwas mehr als einem Jahr renoviert. René Boscardin, der Geschäftsführer der Broggini AG, die die Decke installiert hat, hat dem Restaurant «Facincani» am Abend persönlich einen Besuch abgestattet, um den Schaden zu begutachten. Er gibt zu Protokoll: «Wir haben schon mehrere 10'000 Meter dieser Deckenplatten installiert - es ist das erste Mal, dass sich eine von ihnen gelöst hat». Dieser unerfreuliche Vorfall werde nun zusammen mit dem Lieferanten der Deckenplatten analysiert.

Nach dem Absturz eines Teils der Decke sieht diese nun so aus. (Bild: Stapo SG)
Nach dem Absturz eines Teils der Decke sieht diese nun so aus. (Bild: Stapo SG)

Das Restaurant hat trotz des Vorfalls auch am Samstag seine Türen geöffnet. «Der Gipser sichert jetzt alles», so Egiziano Franzon gegenüber der Online-Ausgabe der Tageszeitung.

Sandro Zulian
Quelle: red
veröffentlicht: 3. Februar 2017 22:24
aktualisiert: 4. Februar 2017 12:10