Schreiende Verkäuferin vertreibt Räuber

29. September 2017, 15:16 Uhr
Die Tankstellenverkäuferin schrie den bewaffneten Räuber in die Flucht.
Die Tankstellenverkäuferin schrie den bewaffneten Räuber in die Flucht.
© Rahel Roethlin / TVO
In Romanshorn versuchte am Donnerstag ein Unbekannter, eine Tankstelle zu überfallen. Nachdem die Verkäuferin allerdings zu schreien begann, flüchtete der Täter. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Donnerstagabend gegen 20.15 Uhr betrat ein Mann mit einer Faustfeuerwaffe die Tankstelle in Romanshorn. Mit der Waffe bedrohte er die Verkäuferin und verlangte Geld. Diese begann zu schreien und verliess den Tankstellenshop über eine Seitentür.

Darauf flüchtete der Mann zu Fuss und ohne einen Rappen Beute. Die Kantonspolizei Thurgau begann sofort mit der Fahndung nach dem Täter, diese verlief jedoch bis anhin erfolglos.

Der Mann ist zirka 1,75 Meter gross und schlanker Statur. Er trug eine dunkle Jacke mit hellen Ärmeln, dunkle Hosen, dunkle Schuhe und einen dunklen Rucksack. Das Gesicht hatte der Mann mit einer Sturmhaube vermummt.

Wer Angaben zum Vorfall machen kann, soll sich bei der Polizei melden.

Quelle: Kapo TG/red
veröffentlicht: 29. September 2017 14:29
aktualisiert: 29. September 2017 15:16