Vorarlberg

Schüler vergisst Rucksack auf Gipfel – und löst Suchaktion aus

16. Juni 2022, 18:11 Uhr
Am Donnerstagmorgen ist es auf Kummenberg in Vorarlberg zu einem grossen Polizeieinsatz gekommen. Ein vergessener Rucksack eines Schülers war dafür verantwortlich.
Der rucksack wurde beim Gipfelkreuz vergessen. (Symbolbild)
© Keystone

Am Donnerstagmorgen meldete ein Mann der Vorarlberger Polizei, dass er auf dem Kummenberg beim Gipfelkreuz einen Rucksack gefunden habe. Dies teilt die Polizei am Donnerstag mit. Darin seien Schuhe und ein Znüni gewesen.

Da es keine Spuren des möglichen Besitzers gab und ein Absturz nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde eine Suchaktion eingeleitet. Ein Polizeihelikopter sowie zehn Personen der Bergrettung Götzis suchten die Umgebung ab, blieben aber erfolglos.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass eine Schulklasse am Vortag einen Kletterkurs im Klettergarten Koblach hatte und die Schüler anschliessend auf den Kummenberg wanderten. Nach Rücksprache mit dem Lehrer ergab sich, dass ein Schüler den Rucksack am Vortrag auf dem Kummenberg vergessen hatte. Die Suche wurde gegen 10.30 Uhr beendet.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 16. Juni 2022 18:11
aktualisiert: 16. Juni 2022 18:11
Anzeige