Bregenz

Schüsse bei Tankstelle – 19-Jähriger am Hals verletzt

5. August 2020, 12:21 Uhr
Ein 18-Jähriger feuerte mit einer Gaspistole drei Schüsse ab. (Symbolbild)
© iStock
In Bregenz eskalierte am Dienstagabend ein Streit – die Polizei vermutet ein Beziehungsdrama. Bei einem Streit feuerte ein 18-Jähriger mehrere Schüsse ab und traf einen 19-Jährigen an Hals und Stirn

Zwei Männergruppen gingen in Bregenz vor einer Tankstelle am Dienstagabend aufeinander los. Es kam zum Streit – dieser hatte einen Beziehungshintergrund, teilt die Landespolizei Vorarlberg mit. «Im Zuge dieser Auseinandersetzung zog ein 18-jähriger Mann aus der Dreiergruppe eine Gaspistole», schreibt die Polizei.

Darauf sei es zum Handgemenge gekommen und der 18-Jährige habe drei Schüsse abgefeuert. Ein 19-Jähriger wurde von diesen Schüssen getroffen und leicht am Hals und der Stirn verletzt. Schliesslich gelang es den Anwesenden, dem 18-Jährigen die Waffe abzunehmen. Ein weiterer 20-jähriger Mann wurde dabei leicht verletzt.

Die Männer flüchteten vom Tatort und trotz eingeleiteter Grossfahndung konnten die Verdächtigen nicht gefasst werden. Der 18-Jährige, der die Waffe abfeuerte, war jedoch namentlich bekannt. Die Gaspistole wurde sichergestellt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 5. August 2020 11:53
aktualisiert: 5. August 2020 12:21