Anzeige

Schwebebahn soll im Juni wieder öffnen

Krisztina Scherrer, 1. April 2019, 09:45 Uhr
Die Reparaturarbeiten der Säntis-Schwebebahn und dem Hotel Säntis laufen auf Hochtouren: Jetzt hat sich der Termin für die Wiederinbetriebnahme der Schwebebahn konkretisiert.

Beim Lawinenniedergang im Januar wurden das Hotel Säntis und die Säntis-Schwebebahn beschädigt. Das Hotel kann bis heute zwei Räume nicht nutzen und die Schwebebahn musste den Betrieb auf den Säntis einstellen, dies weil die erste Seilbahnstütze beschädigt wurde. Jetzt ist klar, wann wieder Normalität einkehrt.

Wenn die Arbeiten nicht allzu stark durch schlechte Wetterbedingungen behindert werden, soll der Betrieb der Schwebebahn im Juni wieder aufgenommen werden. In den kommenden Tagen beginnen die Arbeiten an der beschädigten Stütze, die eigentliche Instandsetzung ist auf Ende April geplant. Die Aufsichtsbehörde, das Bundesamt für Verkehr (BAV), hat das Konzept zur Instandsetzung der provisorischen Seilbahnstütze akzeptiert, heisst es in der Medienmitteilung. Für die definitive, zukunftsfähige und nachhaltige Lösung der Stütze, ist ein umfangreiches Plangenehmigungsverfahren in Zusammenarbeit mit dem BAV notwendig.

Die Reparaturarbeiten in den beschädigten Räumen im Hotel können anfangs Mai abgeschlossen werden. Es dauert so lange, wegen der langen Lieferfrist. Die Schäden am Fuhrparkgebäude sind behoben. Die Aufräumarbeiten im Aussengelände dauern noch einige Wochen an, denn auf der Schwägalp liegt immer noch meterhoch Schnee.

Die durch die Lawinen entstandenen Schäden übersteigen die Millionengrenze. Dies habe das Seilbahnunternehmen «schwer getroffen», die Situation sei aber nicht existenzbedrohend, heisst es. Die laufenden Gespräche mit den Versicherungen stimmten die Verantwortlichen zuversichtlich.

Krisztina Scherrer
Quelle: red./sda
veröffentlicht: 1. April 2019 08:23
aktualisiert: 1. April 2019 09:45