Schwellbrunn ist kurz vor der Auszeichnung

Linda Aeschlimann, 21. Juli 2017, 08:52 Uhr
Es fehlt nicht mehr viel und Schwellbrunn ist das schönste Dorf in der Schweiz. Ganz offiziell. Die Ausserrhoder Gemeinde hat es bei der Wahl zum schönsten Schweizer Dorf unter die zwölf Finalisten geschafft.

Zum fünften Mal kürt die Schweizer Bevölkerung das schönste Dorf des Landes. Als einziges Dorf aus der Ostschweiz ist Schwellbrunn im Kanton Appenzell Ausserrhoden im Finale.

37 Mitbewerber ausgestochen

Bei der grossen Finalabstimmung sind noch zwölf Schweizer Dörfer dabei. Zum Startschuss der Wahl nominierte eine prominente Jury 50 Dörfer, beim Onlinevoting konnte Schwellbrunn weiter überzeugen.

Die Bevölkerung ist überzeugt von sich und dem Dorf:

Werbung

Abstimmen per Mausklick

Nun geht es mit den anderen elf Finalisten in die letzte – alles entscheidende – Abstimmungsrunde. Das Siegerdorf wird am 7. September dieses Jahres bekannt gegeben. Bis am 24. August kann wieder online für das schönste Schweizer Dorf gevotet werden.

Influencer berichten von Schwellbrunn

Klar, dass die Finalisten bis dahin nochmals viel Aufmerksamkeit bekommen. Social-Media-Influencer berichten ab Ende Juli abwechselnd aus allen zwölf Dörfern. Zusätzlich werden die Dörfer in den nächsten Wochen in kurzen Porträts in der Schweizer Illustrierten und im Schweizer Fernsehen vorgestellt.

Happige Konkurrenz

Dass der letzte Schritt auch hier der schwierigste ist, zeigt sich beim Blick auf die Konkurrenz. Unter anderem kämpfen die Bündner Dörfer Falera, Vrin oder Tschlin um den begehrten Titel.

Linda Aeschlimann
Quelle: lae
veröffentlicht: 21. Juli 2017 08:51
aktualisiert: 21. Juli 2017 08:52