Schwertransporter blieb auf Schiene hängen

Angela Mueller, 4. Juli 2017, 10:35 Uhr
Bei Staad bleib ein Schwertransporter auf dem Bahnübergang Tahlerstrasse stecken - Schiene und Strasse waren während rund drei Stunden nicht befahrbar.

Der Unfall hat sich am Montagabend um etwa 21 Uhr erreignet: Ein Schwertransporter war vom See Richtung Rorschacherberg unterwegs. Beim Bahnübergang kam der hintere Teil des Transporters von der Strasse ab und sank in die Erde ein.

«Sowohl Strasse als auch Bahn waren blockiert», bestätigt Gian Andrea Rezzoli, Sprecher der Kapo St.Gallen, eine Meldung von 20min. Gegen 1.30 Uhr hatte die Feuerwehr den Unfallort geräumt. «Seit den frühen Morgenstunden ist die Bahnstrecke wie auch die Strasse wieder frei», sagt Rezzoli zu FM1Today.

Angela Mueller
Quelle: red.
veröffentlicht: 4. Juli 2017 06:34
aktualisiert: 4. Juli 2017 10:35