Serie von Einbrüchen im Kleinwalsertal geklärt

Stephanie Martina, 22. Februar 2017, 11:39 Uhr
Die Polizei konnte einen 23-jährigen Einbrecher schnappen
© SGT/Mareycke Frehner (Symbolbild)
Im Kleinwalsertal in Vorarlberg gelang es der Polizei, einen 23-jährigen Einbrecher zu verhaften, der Ende 2016 in mehrere Hotels, Ferienwohnungen und in eine Kapelle eingebrochen war.

Polizisten der Polizeiinspektion Kleinwalsertal konnten einem 23-Jährigen aus Mittelberg fünf Einbruchsdiebstähle sowie einen Einschleichdiebstahl und zwei versuchte Einschleichdiebstähle nachweisen. Der Mann wird beschuldigt, im Zeitraum vom anfangs bis Ende November in Riezlern, Mittelberg und Hirschegg in Hotels, Ferienwohnungen und in eine Kapelle eingebrochen zu haben. Teils sprach er in den Hotels vor und gab an, Arbeit oder ein Zimmer zu suchen und stahl in einem unbemerkten Augenblick Trinkgeldkassen oder Sparschweine.

Im Zuge der Ermittlungen wurden die Beamten Anfang 2017 auf den 23-Jährigen aufmerksam und konnten ihm schliesslich die Taten nachweisen. Der Beschuldigte ist geständig, er wird bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt. Der Gesamtschaden beläuft sich laut einer Mitteilung der Landespolizeidirektion Vorarlberg auf rund 3800 Euro.

Stephanie Martina
Quelle: red.
veröffentlicht: 22. Februar 2017 11:38
aktualisiert: 22. Februar 2017 11:39