Skurrile Verfolgung auf der A3: Mann (79) flüchtet mit Auto auf drei Rädern vor Polizei | FM1Today
Unterterzen

Skurrile Verfolgung auf der A3: Mann (79) flüchtet mit Auto auf drei Rädern vor Polizei

7. Juni 2023, 11:31 Uhr
Ein 79-Jähriger fuhr mit seinem Auto auf der Autobahn A3 in eine Leitplanke. Bei dem Zusammenprall verlor er ein Rad. Dies hielt den Mann von der Weiterfahrt nicht ab und er fuhr weiter in Richtung Chur, bis ihn die Polizei nach mehreren Versuchen anhalten konnte.
So war ein Mann auf der Autobahn A3 in Richtung Chur unterwegs.
© Kantonspolizei Graubünden
Anzeige

Ein 79-jähriger Autolenker prallte am Dienstagabend nach 23 Uhr Eingangs des Tunnels Fratten bei Unterterzen gegen eine Leitplanke. Dabei habe er das rechte Vorderrad verloren, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt.

Der 79-Jährige setzte seine Fahrt trotz des fehlenden Rads fort. Eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen entdeckte das und versuchte zunächst erfolglos, den Mann in seinem Auto anzuhalten. Erst nach mehrmaligen Versuchen und trotz eingeschaltetem Blaulicht und Wechselklanghorn hielt der Mann sein Auto erst vor dem Anschlusswerk Flums an.

Der 79-Jährige wurde als fahrunfähig eingestuft und der Führerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen.

(red.)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 7. Juni 2023 11:22
aktualisiert: 7. Juni 2023 11:31
Anzeige