So entstanden die hässlichsten Tattoos

Stefanie Rohner, 27. August 2018, 12:35 Uhr
FM1Today sucht das hässlichste Tattoo der Ostschweiz. Zu gewinnen gibt es ein Cover-Up von Skin Deep Art. Es sind Fotos angekommen, die jedem Tattoo-Fan einen Schauer über den Rücken jagen. Die Geschichten dazu setzen dem Ganzen noch die Krone auf.
sponsor-grafik

«Ich lernte durch Freunde einen polnischen Tätowierer kennen. Meine Freunde meinten, wenn ich ihm für zwei Tage mein Zimmer gebe, würde ich ein kostenloses Tattoo erhalten. Ich sagte ja und habe mir eine Fee auf den Oberarm stechen lassen. Die Linien sind viel zu dick gestochen und als ich ihm das sagte, meinte er, das sei so viel cooler», schreibt eine Leserin.

Diese Leserin hat dafür ihr Zimmer für zwei Tage hergegeben. (Bild: zVg)
Diese Leserin hat dafür ihr Zimmer für zwei Tage hergegeben. (Bild: zVg)

Betrüger aufgeflogen

Es gibt viele Gründe, weshalb eine Tätowierung schlecht aussieht: zu tief gestochen, verwackelt oder fehlendes Talent. Eine FM1Today-Leserin hat durch eine Tätowierung gar herausgefunden, dass ihr Freund zweigleisig fährt. «Als ich mit meinem damaligen Freund im Studio ankam, fragte mich der Tätowierer, ob ich Céline oder Stephanie sei - er wäre sich nie sicher, wer jetzt genau seine Freundin sei.»

Von ihrem damaligen Freund hat sie diese Erinnerung. Die will sie nun loswerden. (Bild: zVg)
Von ihrem damaligen Freund hat sie diese Erinnerung. Die will sie nun loswerden. (Bild: zVg)

Zu betrunken

Teilweise sind die Ergebnisse haarsträubend und die Motive kaum zu erkennen. Viele der Leserinnen und Leser sagen, sie würden mit einer Jugendsünde herumlaufen. Oder sie waren betrunken.

«Ich war mit meinem besten Freund in Kroatien und wir haben gefeiert. Auf dem Rückweg landeten wir in einem Tattoostudio und haben mit dem Tätowierer Schnäpse getrunken. Mein betrunkenes Ich meinte, er solle mir was Lustiges stechen. Ich war voll, er noch voller. Damals war es witzig, heute ist es nur noch peinlich», schreibt Nico.

Auf seinem Bein prangen gross die Buchstaben «LOL».

Es hat sich ausgelacht. Inzwischen schämt sich der Besitzer dieses Schriftzuges für das Tattoo. (Bild: zVg)
Es hat sich ausgelacht. Inzwischen schämt sich der Besitzer dieses Schriftzuges für das Tattoo. (Bild: zVg)

Durch das Papier

Andere hatten Pech, auf einen Blender hereingefallen zu sein. Einer der Tätowierer hatte seinen Katalog aus Tattoos aus dem Internet zusammengestellt und sein «Opfer» dachte, er sei an der richtigen Adresse.

«Ich habe das Tattoo für meinen jüngeren Bruder gemacht und die Vorlage selbst entworfen. Der Tätowierer hat die Vorlage auf Pauspapier kopiert und mir mit Malerband auf den Arm geklebt. Er hat angefangen zu stechen - durch das Pauspapier hindurch!» Das Ergebnis lässt sich erahnen, aber seht selbst:

Durch das Papier gestochen worden. Dieser Schriftzug, den man kaum lesen kann. (Bild: zVg)
Durch das Papier gestochen worden. Dieser Schriftzug, den man kaum lesen kann. (Bild: zVg)

Liebe weg, Tattoo nicht

Andere haben sogar für eine Mutprobe ihre Haut hergegeben oder sich von Freunden tätowieren lassen, die das Gefühl hatten, mega viel Talent zu haben. Und immer wieder tauchen natürlich die Pärchen-Tattoos auf. «Die Freundin ist weg, das Tattoo nicht», erzählt jemand.

«Auf Teneriffa habe ich mir mit meinem damaligen Freund das gleiche Tattoo stechen lassen. Ich dachte, er sei der Mann, mit dem ich alt werde.» Eifersucht und ständige Kontrolle hat die Liebe ruiniert und die Leserin hat sich getrennt. Von ihrem Tattoo würde sie sich ebenso gerne trennen.

Dieses Partner-Tattoo soll verschwinden. (Bild: zVg)
Dieses Partner-Tattoo soll verschwinden. (Bild: zVg)

Wenn du noch mehr Bilder von misslungenen Tattoos ansehen willst, kannst du das in unserer Galerie tun. Wer hat nun das hässlichste Tattoo? Hier kannst du abstimmen.

Stefanie Rohner
Quelle: red.
veröffentlicht: 23. August 2018 16:51
aktualisiert: 27. August 2018 12:35