So teuer sind die Bergbahnen im FM1-Land

Krisztina Scherrer, 5. Juli 2018, 08:56 Uhr
Das Billet wird neun Franken teurer.
Das Billet wird neun Franken teurer.
© Tagblatt/Urs Jaudas
Wer mit der Säntis-Schwebebahn fahren will, muss ab 2019 tiefer in die Tasche greifen. Verwaltungsratspräsident Hansruedi Leich gab die Fahrpreiserhöhung bei der Generalsversammlung vergangenen Freitag bekannt.

Bei der Generalversammlung der Säntis-Schwebebahn AG verkündete Verwaltungsratspräsident Hansruedi Leich, dass der Verwaltungsrat den Antrag der Geschäftsleitung zur Erhöhung der Fahrpreise zugestimmt hat. Die Berg- und Talfahrt ohne Halbtax wird ab 2019 54 statt 45 Franken kosten - eine Zunahme von 20 Prozent.

Der Grund für den Preisaufschlag sind Investitionen, die man möglichst aus eigenen Mitteln decken will. Dazu gehören ein bedientes Restaurant anstelle der Selbstbedienungszone auf dem Gipfel und die Thematisierung des Säntis als Wetterberg im obersten Stockwerk.

Die Säntis-Schwebebahn im Vergleich zu anderen Bergbahnen im FM1-Land. (Preise: Erwachsener ohne Halbtax, hin und retour):

 

Die weiteren Themen der Generalversammlung der Säntis-Schwebebahn AG, kannst du im St.Galler Tagblatt nachlesen.
Krisztina Scherrer
veröffentlicht: 5. Juli 2018 08:56
aktualisiert: 5. Juli 2018 08:56