Anzeige
Vorarlberg

Spezieller Rettungseinsatz der Polizei: Biber verirrt sich an Bahnhof

9. August 2021, 10:38 Uhr
Spezialeinsatz für die Polizeibeamten von Rankweil: Am Sonntag verirrte sich ein Biber an den Bahnhof. Erst nachdem die Tierrettung eintraf, konnte das Tier eingefangen und in der Natur ausgesetzt werden.
Der Biber befand sich auf der Treppe zu Gleis 1.
© LPDV

Beim Biber handelt es sich um ein Jungtier, diese werden im Frühling geboren und sind im Spätsommer dabei, sich ein neues Territorium zu suchen. «Unglücklicherweise hat er sich den Bahnhof ausgesucht», so ein Beamter der Polizeiinspektion Rankweil. Das Tier wurde am Sonntagmorgen am Bahnhof Rankweil auf der Treppe von einem Passanten entdeckt.

Die Polizei hat den Biber mithilfe der Tierrettung eingefangen. 
© LPDV

Als die Beamten eintrafen, verhielt sich der Biber passiv. Nachdem die Tierretung eintraf, konnte diese in Zusammenarbeit mit einem Polizeibeamten das Tier in eine Transportbox scheuchen. Wo der Biber genau ausgesetzt wurde, weiss die Polizei nicht: «Wir haben die Box dem Tierschutzverein übergeben. Die wissen, wo sich die Biberplätze in Vorarlberg befinden und haben das Tier artgerecht ausgesetzt.»

(red.)

Quelle: LPDV
veröffentlicht: 9. August 2021 10:38
aktualisiert: 9. August 2021 10:38