Stadtparlament lehnt Steuersenkung ab

Laurien Gschwend, 13. Dezember 2016, 22:47 Uhr
Das St.Galler Stadtparlament stimmte einer Steuersenkung zu.  (Archiv)
Das St.Galler Stadtparlament stimmte einer Steuersenkung zu. (Archiv)
© TAGBLATT/Ralph Ribi
Das St.Galler Stadtparlament hat in der Sitzung vom Dienstagabend eine Senkung des Steuerfusses abgelehnt. Damit wird der Voranschlag für das Budget 2017 angenommen.

Das SVP hatte gefordert, den Steuerfuss von 144 auf 140 Prozent zu senken. Eine linke Mehrheit des Stadtparlaments war allerdings dagegen; der Antrag wurde mit 37 Ja- zu 25 Nein-Stimmen abgelehnt.

Mit einem Ratsreferendum wollte die FDP erreichen, dass die Stimmbürger über das Budget abstimmen dürfen. Nach einer Diskussion innerhalb der Fraktion zog die FDP den Antrag jedoch überraschend zurück.

Wer Genaueres zur letzten Parlamentssitzung des Jahres erfahren möchte, kann sich durch den Live-Ticker der Stadtverwaltung St.Gallen scrollen.

Laurien Gschwend
Quelle: red
veröffentlicht: 13. Dezember 2016 22:44
aktualisiert: 13. Dezember 2016 22:47