Ostschweiz
St. Gallen

10-Jähriger wird auf Fussgängerstreifen in Rebstein angefahren und bleibt verletzt liegen

Rebstein

10-Jähriger wird angefahren und bleibt verletzt liegen

· Online seit 11.02.2022, 16:28 Uhr
Ein Kind ist auf der Staatsstrasse in Rebstein auf dem Zebrastreifen angefahren worden. Der 10-Jährige blieb nach dem Unfall verletzt auf der Strasse liegen. Der Rettungsdienst brachte den Jungen schlussendlich in das Spital.
Anzeige

Eine 40-jährige Frau lenkte das Auto, dass den Jungen auf dem Fussgängerstreifen in Rebstein erfasste. Der 10-Jährige wurde durch den Aufprall auf die Strasse geschleudert und blieb verletzt liegen. Wie die Kantonspolizei St.Gallen schreibt, wurde er nach der medizinischen Erstversorgung vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Der Unfall ereignete sich am Freitagmorgen, kurz nach 7 Uhr. 

veröffentlicht: 11. Februar 2022 16:28
aktualisiert: 11. Februar 2022 16:28
Quelle: Kapo SG

Anzeige
Anzeige