130 Wohnungen für Uznach

Lara Abderhalden, 28. August 2018, 15:26 Uhr
Hier entstehen die neuen Wohnungen. (Bild: zVg)
Hier entstehen die neuen Wohnungen. (Bild: zVg)
© Hier entstehen die neuen Wohnungen. (Bild: zVg)
In Uznach entstehen auf dem Webereiareal 130 Miet- und Eigentumswohnungen und Fläche für Geschäfte. Das Gelände der ehemaligen Seidenweberei wird an die St.Galler Firma Fortimo Group AG verkauft.

Fortimo plant dass der Seidenhof mitsamt Kamin bleibt, aber saniert und ausgebaut wird. Geplant sind Gewerbeflächen auf rund 1'200 Quadratmetern. Ausserdem sollen 30 Loftwohnungen entstehen und es soll 46 Eigentumswohnungen und 52 Mietwohnungen geben. Parkplätze werden unterirdisch rund 280 errichtet. Für den Ausbau des Areals investiert die Fortimo rund 100 Millionen Franken.

Das Areal gehört bis anhin der Firma E. Schubiger & Cie. AG. Sie betrieb im alten Fabrikgebäude seit 1853 eine Seidenweberei. Ab den 1960er Jahren wurden die Räume immer mehr für andere Zwecke gebraucht. So wurden Schulzimmer eingerichtet. Auch befand sich ein Altersheim und eine Postautogarage auf dem Gelände und die Swisscom war untergemietet. Die ehemaligen Eigentümer haben in der jüngsten Vergangenheit für das Areal eine Umzonung und einen Überbauungsplan mit der entsprechenden Projektgrundlage erwirkt. Die Erschliessung ist ebenso rechtskräftig genehmigt.

Lara Abderhalden
Quelle: red.
veröffentlicht: 28. August 2018 15:25
aktualisiert: 28. August 2018 15:26