Ostschweiz
St. Gallen

Uznach: 15-Jähriger verliert Kontrolle über Traktor – und crasht Auto und Liegenschaften

Uznach

15-Jähriger verliert Kontrolle über Traktor – und crasht Auto und Häuser

· Online seit 10.03.2024, 14:21 Uhr
Am Samstag kurz vor Mittag hat ein 15-Jähriger auf der Ernetschwilerstrasse die Kontrolle über einen Traktor verloren und einen Selbstunfall verursacht. Dabei entstand erheblicher Sachschaden.
Anzeige

Der 15-Jährige war auf einem Traktor und einem 12-jährigen Mitfahrer kurz vor 12 Uhr talwärts in Richtung Tuggen unterwegs, teilt die Kantonspolizei St.Gallen mit. Der Traktor zog einen mit Siloballen beladenen Anhänger.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Kurz nach der Einmündung Rebenstrasse verlor der 15-jährige Fahrer aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über das Fahrzeug. In der Folge kippte der Anhänger in der Rechtskurve auf die linke Seite und prallte gegen ein parkiertes Auto.

Beim Aufprall löste sich die Ladung vom Anhänger. Dieser rutschte darauf noch ein Stück die Fahrbahn hinunter und prallte dann in eine Liegenschaft. Zugleich drehte sich der Traktor quer zur Fahrbahn und kippte auf die linke Seite, wobei er eine weitere Liegenschaft crashte und zum Stillstand kam.

Der Fahrer des Traktors und sein Begleiter konnten diesen selbstständig und unverletzt verlassen. Der Sachschaden am Traktor, am parkierten Auto und an den umliegenden Liegenschaft beläuft sich auf rund 100'000 Franken.

Die zuständige Feuerwehr richtete während der Dauer der Unfallaufnahme und Bergung des Traktors eine Umleitung ein.

(Kapo SG/sch)

veröffentlicht: 10. März 2024 14:21
aktualisiert: 10. März 2024 14:21
Quelle: Kapo SG

Anzeige
Anzeige