Anzeige
Buchs

21-jähriger Spendenbetrüger in flagranti erwischt

25. Juni 2021, 15:54 Uhr
Die St. Galler Kantonspolizei hat in Buchs einen 21-jährigen Mann festgenommen, der vor Einkaufsgeschäften mit einem gefälschten Formular Spenden erschleichen wollte. Der Rumäne wurde bei der Staatsanwaltschaft angezeigt und in Ausschaffungshaft gesetzt.
Die St. Galler Kantonspolizei nahm in Buchs einen 21-jährigen Rumänen fest, der vor Geschäften mit einem gefälschten Formular Spenden erschleichen wollte (Symbolbild).
© Kantonspolizei St. Gallen

Die Polizei wurde am Donnerstagmittag auf den Mann aufmerksam, als Beamtinnen und Beamten an der Churerstrasse eine Kontrolle gegen Laden- und Trickdiebe durchführten. Der Mann wurde in flagranti erwischt, als er mit einem Klemmbrett und gefälschtem Formular auf Spendenfang war, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Ihm werden versuchter Betrug und Verstösse gegen das Markenschutzrecht vorgeworfen. Das Migrationsamt des Kantons St. Gallen verfügte gegen den Rumänen Ausschaffungshaft. Der Mann soll in den nächsten Tagen in sein Heimatland ausgeschafft werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. Juni 2021 15:49
aktualisiert: 25. Juni 2021 15:54