22-Jähriger blocht mit 96 km/h durch Gams

Laurien Gschwend, 14. Oktober 2018, 10:56 Uhr
Der 22-Jährige ist seinen Lernfahrausweis los. (Symbolbild)
© iStock
Die Kantonspolizei St.Gallen hat auf einer Tempo-50-Zone in Gams eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Bei einem 22-Jährigen wurden 96 Stundenkilometer gemessen.

Die Polizei hat am Samstag zwischen 15 und 17 Uhr sieben Lenker angehalten, die auf der Wildhauserstrasse zu schnell unterwegs waren. Alle wurden angezeigt.

Auffallend rasant fuhr ein 22-jähriger Mann mit seinem Töff durch Gams. Er wurde laut einer Polizeimeldung mit 96 statt der erlaubten 50 km/h geblitzt, weshalb ihm der Lernfahrausweis aberkannt wurde. Um ein Raserdelikt handelt es sich nicht: Dieses gilt erst, wenn die Geschwindigkeitsbegrenzung innerorts um 50 km/h überschritten wird.

Angezeigt wurden sechs weitere Personen:

  • 56-jähriger Motorradfahrer mit 82 km/h gemessen
  • 59-jähriger Autofahrer mit 77 km/h gemessen
  • 23-jähriger Autofahrer mit 76 km/h gemessen
  • 22-jähriger Motorradfahrer mit 75 km/h gemessen
  • 73-jähriger Autofahrer mit 73 km/h gemessen
  • 63-jährige Autofahrerin mit 69 km/h gemessen
Laurien Gschwend
Quelle: Kapo SG/red.
veröffentlicht: 14. Oktober 2018 10:45
aktualisiert: 14. Oktober 2018 10:56