Anzeige
St.Margrethen

23-jährige Fussgängerin angefahren: Autofahrer flüchtet

13. Oktober 2021, 10:58 Uhr
Eine Fussgängerin wurde am Montagmorgen auf einem Fussgängerstreifen in St.Margrethen von einem Auto angefahren. Die 23-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Der unbekannte Autofahrer flüchtete, nachdem er Erstbetreuung geleistet hatte.
Eine 23-jährige Fussgängerin ist am Montagmorgen in St.Margrethen von einem Auto angefahren worden. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY

Die Fussgängerin befand sich auf einem Zebrastreifen, als sie aus noch unbekannten Gründen von einem Auto erfasst wurde. Die 23-Jährige wurde bei der Kollision auf die Motorhaube des Autos geschleudert und blieb anschliessend auf der Strasse liegen. Die Frau wurde beim Unfall leicht verletzt.

Der Autolenker, der zwischen 19 und 24 Jahre alt war und hellbraune Haare hatte, stieg aus dem Auto und leistete eine Erstbetreuung. Anschliessend fuhr er jedoch weiter, ohne der 23-jährigen Verletzten seine Kontaktdaten zu hinterlassen, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt. Der Unbekannte fuhr einen weissen Lieferwagen mit hellblauem Logo. Das Fahrzeug wurde beim Unfall nicht beschädigt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 13. Oktober 2021 10:55
aktualisiert: 13. Oktober 2021 10:58