St.Gallen

24-Jähriger rast mit 106 Stundenkilometern durch Rorschach

12. Januar 2020, 10:23 Uhr
Zwei Autofahrer mussten ihren Führerausweis abgeben. (Symbolbild)
© Kapo SG
Bei der Geschwindigkeitskontrolle der Kantonspolizei St.Gallen wurde ein 24-jähriger Bosnier mit 106 statt den erlaubten 50 Stundenkilometern aus dem Verkehr gezogen. Er musste den Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Der 24-Jährige wurde in Rorschach auf der Churerstrasse geblitzt, weil er statt 50 Stundenkilometern 106 fuhr. Ein 38-jähriger Autofahrer musste seinen Führerausweis ebenfalls abgeben, er war mit 85 Stundenkilometern unterwegs. Wie die Kantonspolizei St.Gallen schreibt, wurde in Rorschach auch eine 20-Jährige, die mit 70 statt 50 unterwegs war, angehalten. 

In Ricken wurden zwei Autofahrer mit 109 respektive 119 Stundenkilometern statt den erlaubten 80 erwischt. 

(red.)

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 12. Januar 2020 10:23
aktualisiert: 12. Januar 2020 10:23