Anzeige
Bütschwil

26-Jähriger bremst zu spät: Zwei Verletzte nach Auffahrunfall

20. September 2021, 10:16 Uhr
Bei einem Auto-Auffahrunfall auf der Umfahrung von Bütschwil sind zwei Personen verletzt worden. Ein 26-jähriger Lenker hatte zu spät bemerkt, dass das vor ihm fahrende Auto wegen eines Rotlichts stoppte.
Der Lenker des kleinen Fahrzeugs rechts hatte zu spät bemerkt, dass das vor ihm fahrende Auto wegen eines Lichtsignals stoppte. Zwei Personen wurden verletzt.
© Kantonspolizei St. Gallen

Die verletzte 42-jährige Autofahrerin und eine 63-jährige Mitfahrerin wurden vom Rettungsdienst ins Spital gebracht, wie die St. Galler Kantonspolizei am Montag mitteilte. Der Auffahrunfall ereignete sich am Sonntag. An den beiden Autos entstand Schaden von einigen tausend Franken.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. September 2021 10:16
aktualisiert: 20. September 2021 10:16