85-Jähriger fährt frontal in Wand

Laurien Gschwend, 4. November 2017, 10:09 Uhr
Am Freitagnachmittag hat ein 85-jähriger Mann auf der Flawilerstrasse in Wil die Herrschaft über sein Auto verloren. Er fuhr damit frontal in eine Schallschutzwand. Niemand wurde verletzt.

Der 85-jährige Lenker wollte um 14.20 Uhr von der Autobahn herkommend nach Schwarzenbach fahren. Fälschlicherweise fuhr er in Richtung Wil. Als er sein Missgeschick bemerkte, überfuhr er trotz Sicherheitslinie die Einmündung der Flawilerstrasse. Dabei übersah er einen von Wil kommenden Lieferwagen mit Anhänger.

Die beiden Fahrzeuge kollidierten. Durch den Zusammenstoss erschrak der Autofahrer derart, dass er mit dem Fuss auf dem Gaspedal blieb. In der Folge befuhr der 85-Jährige mit seinem Auto zwei Kiesbetten sowie beide Fahrstreifen der Flawilerstrasse. Schliesslich prallte das Auto frontal in eine Schallschutzwand.

Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken. Der Fahrer musste eine Blut- und Urinprobe sowie seinen Führerschein abgeben.

Laurien Gschwend
Quelle: Kapo SG/red.
veröffentlicht: 4. November 2017 10:08
aktualisiert: 4. November 2017 10:09