St.Gallen

92-Jähriger wird seit Freitag vermisst

1. November 2022, 09:06 Uhr
In der Stadt St.Gallen wird ein 92-jähriger Mann vermisst. Er verliess das Betagtenheim und kehrte nicht mehr zurück. Die Stadtpolizei St.Gallen bittet um Hilfe.
Die Stadtpolizei St.Gallen bittet um Hilfe. (Symbolbild)
© Keystone
Anzeige

Seit Freitagmorgen wird in St.Gallen ein 92-jähriger Mann vermisst. Dies teilt die Stadtpolizei St.Gallen mit und bittet die Bevölkerung um Hilfe.

Der Mann verliess am Freitag, um etwa 8 Uhr, das Betagtenheim in St.Gallen. Er wurde gleichentags um etwa 16.30 Uhr in Arbon am See angetroffen. Seither wurde er nicht mehr gesehen. Trotz diversen polizeilichen Abklärungen und Suchaktionen konnte der 92-Jährige bislang nicht aufgefunden werden.

Laut Stadtpolizei ist der Vermisste circa 1.72 Meter gross, von mittlerer bis schlanker Statur, und trage vermutlich ein helles Hemd sowie eine helle Hose. Der 92-Jährige sei zudem gut zu Fuss unterwegs.

(red.)

Quelle: Stapo SG
veröffentlicht: 29. Oktober 2022 17:10
aktualisiert: 1. November 2022 09:06