Anzeige
St.Gallen

95-jährige Frau übergibt falschen Polizisten Geld

29. September 2021, 11:31 Uhr
Eine 95-jährige Frau aus St.Gallen ist am Montag auf die Betrugsmasche mit falschen Polizisten hereingefallen. Sie übergab einem der Täter 12'000 Franken.
Eine Frau wurde in St. Gallen von falschen Polizisten zuerst am Telefon eingeschüchtert und dann um 12'000 Franken betrogen. (Symbolbild)
© Kantonspolizei St. Gallen

Die Betrüger hatten sich am Telefon als Vertreter von Staatsanwaltschaft und Polizei ausgegeben. Die Frau sei aufgefordert worden, ihnen Geld zu übergeben, da im Haus angeblich etwas Schlimmes passieren werde, teilte die St.Galler Polizei am Mittwoch mit.

Die von den Ankündigungen eingeschüchterte 95-Jährige übergab schliesslich an einem Treffpunkt an der Schorenstrasse einem unbekannten Mann ein Couvert mit 12'000 Franken. Der Betrüger flüchtete anschliessend in Richtung Kreuzbleiche.

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. September 2021 11:31
aktualisiert: 29. September 2021 11:31