Stadt St.Gallen

Ära geht zu Ende: Frischknecht Juwelier schliesst für immer

Marian Märki, 9. Januar 2023, 17:30 Uhr
Am St.Galler Marktplatz findet eine traditionsreiche Geschichte ihr Ende. Das Familienunternehmen Frischknecht Juwelier, das im nächsten Jahr sein 130-Jahr-Jubiläum feiern würde, schliesst seine Tore Ende April 2023.
Das Traditionshaus schliesst am 30. April für immer die Tore.
© zVg
Anzeige

Nach fast 130 Jahren kommt nun das Ende: Das Traditionsunternehmen Frischknecht Juwelier wird geschlossen. Dies geht aus einer Medienmitteilung vom Montag hervor. Die Geschäftsleitung sei zum Schluss gekommen, dass eine Weiterführung in diesem Umfeld keine Zukunft hat.

«Frischknecht Juwelier ein Ende zu setzen, fällt mir besonders schwer», sagt Bruno Stettler-Frischknecht und ergänzt: «Dieses schöne Geschäft meiner Ehefrau aufzulösen, in dem sich unsere ausgewiesenen Fachkräfte stets wohlfühlten und uns zahlreiche Kundinnen und Kunden während Jahrzehnten treu waren, macht mich schon traurig.» Seine Frau Katharina Frischknecht-Stettler lenkte als alleinige Geschäftsführerin seit 2006 die Geschicke. Sie sei das Herz und die Seele des Traditionsunternehmens gewesen. Umso mehr habe ihr Tod im Herbst 2021 eine grosse Lücke hinterlassen.

Fehlende Produkte und Onlinehandel

Doch der Tod der langjährigen Chefin ist nicht der einzige Grund. Zum einen sei der Onlinehandel ein Problem. Zum anderen würden die namhaften Marken heute oft eigene Boutiquen eröffnen. Dies führe dazu, dass die Top-Marken im Geschäft fehlen. An dem daraus entstehenden Kampf unter den Anbieterinnen und Anbietern möchte Frischknecht Juwelier in Zukunft nicht mehr teilnehmen, erklärt Geschäftsführer Markus Baumgartner gegenüber FM1Today. Gegen die grossen Marken anzukommen, sei ein Kampf gegen Windmühlen. Weiter betont Baumgartner, dass die Schliessung nicht aus finanziellen Aspekten geschehe, sondern ein strategischer Entscheid sei.

13 Stellen betroffen

Aufgrund der Schliessung verlieren elf Mitarbeitende und zwei Lernende ihre Stelle, wie Baumgartner auf Anfrage von FM1Today ausführt. Vier Personen hätten allerdings bereits neue Jobs gefunden. Für die Lernenden werde aktuell noch konkrete Lösungen gesucht. Dieser Prozess sei aber schon weit fortgeschritten. Was mit dem Ladenlokal geschieht, ist noch nicht klar.

Das Traditionsunternehmen wurde 1894 gegründet und war während vier Generationen in Familienhänden. Es bleibt noch bis am 30. April 2023 geöffnet.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 9. Januar 2023 15:41
aktualisiert: 9. Januar 2023 17:30