Anzeige
St.Gallen

Alain Berset trinkt gemütlich ein Bier in St.Galler Kebab-Laden

19. Oktober 2021, 10:58 Uhr
Alain Berset war am Montag tatsächlich in St.Gallen: Der Bundesrat hat bei einem Bierchen auf die Ständeratskommission gewartet. Er sass im «The Kebab-Club» beim Rathaus.
Alain Berset (hinten rechts) mit der Ständeratskommission.
© Twitter/Maria Pappa

All jene, die ausgelacht wurden, weil sie erzählt haben, sie hätten am späten Montagnachmittag Bundesrat Alain Berset ganz allein beim Bier unter dem St.Galler Rathaus gesichtet, dürfen sich trösten. Sie lagen richtig. Der Gesundheitsminister war tatsächlich in der Stadt. Und er sass tatsächlich im «The Kebab-Club» unter dem Rathaus telefonierend beim Bier. Das bestätigt auf Anfrage Stadtpräsidentin Maria Pappa gegenüber dem das «St.Galler Tagblatt». Sie hatte schon am Montag in einem Tweet auf den Besuch aufmerksam gemacht.  

Die Stippvisite von Alain Berset unter dem Rathaus hängt damit zusammen, dass derzeit die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Ständerates in der Gallusstadt tagt. Was nicht überrascht, wenn man weiss, dass dieses Gremium vom St.Galler Paul Rechsteiner präsidiert wird. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Sitzung - darunter eben auch der Gesundheitsminister - waren am Montag aufs Dach des Rathauses eingeladen. Und weil sich die Kommissionsmitglieder etwas verspätet hatten, setzte sich Alain Berset in den Kebab-Club.

Dort sass er dann alleine an einem Tischchen, trank ein Bier und telefonierte. Ganz allein, so ist aus sicherer Quelle zu erfahren, war der Gesundheitsminister dort allerdings schon nicht. Er wurde vielmehr von Personenschützern begleitet. Sie hielten sich aber dermassen dezent im Hintergrund, dass sie den Passantinnen und Passanten, die auf Berset aufmerksam wurden, kaum auffielen. Während die Ständeratskommission hier übernachtete und am Dienstag weiter tagt, verliess der Bundesrat die Stadt wegen anderer Termine noch am Montagabend. (sab/vre/St.Galler Tagblatt)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 19. Oktober 2021 10:58
aktualisiert: 19. Oktober 2021 10:58